Geschrieben am

Mit dem Hund auf Fahrradtour im Fahrrad-Hundekorb

Hund im Fahrradhundekorb

Mit Hund auf Radtour im Fahrrad-Hundekorb – Was solltest Du beachten?

Ein Hund ist zwar sportlich und läuft gerne, aber nicht jeder Hund kann lange Strecken an einem Stück laufen. Daher solltest Du Deinen kleinen Hund am besten in einem Fahrrad-Hundekorb mitnehmen. Dieser eignet sich auch für längere Strecken. Wird der Hund nach einer gewissen Strecke immer langsamer kann er bequem im Fahrradkorb für Hunde platz nehmen.

Welche Hunde können weitere Strecken zurücklegen?

Hund im Fahrradanhänger - Fahrrad-HundekorbNicht jeder Hund kann lange Strecken zurücklegen. Schlittenhunde wie Sibirian Huskies können zwar bei winterlichen Temperaturen viele Kilometer an einem Stück laufen, aber sowie die Temperaturen steigen, erleiden sie unter Umständen sogar einen Hitzeschlag. Für große und ältere Hunde bieten die Hersteller eigens dafür Hunde-Fahrradanhänger an. Hier kann selbst der betagte Rottweiler oder Schäferhund bequem Platz finden.

Duramaxx - King Rex, Fahrradanhänger, Hundeanhänger, Lastenanhänger, kleine bis mittelgroße Hunde, Laderaum: 250L Volumen, Belastung:max.40kg, Kugel-Kupplung für Fahrräder mit 26' -28'', blau
  • 🎄 VERLÄNGERTES WIDERRUFSRECHT: Weihnachtsgeschenke sorgenfrei einkaufen mit verlängertem Widerrufsrecht! Alle Artikel, die Sie bei Elektronik-Star zwischen dem 26.10. und 31.12. erwerben, können Sie bis zum 31.01.2020 widerrufen. 🎄
  • GROSSRÄUMIG: Mit einem Laderaum von etwa 250 Liter und einer maximalen Zuladung von 40 kg, bietet der King Rex von DURAMAXX genügend Platz für den Transport kleiner bis mittelgroßer Hunde - so kann jeder Vierbeiner seinen Fahrrad-Ausflug genießen.
  • MATERIAL: Der Anhänger ist speziell für den Transport von Hunden verstärkt und mit einem rutschhemmenden und leicht zu reinigenden Kunststoff-Boden ausgestattet. Ein vorinstalliertes Geschirr sorgt für seinen sicheren Aufenthalt während der Fahrt.
  • VERSCHLUSS: Verschließbare Fliegengitter vorn und hinten bieten ihrem Hund leichten Einstieg und sorgen für die Zufuhr von Frischluft. Bei Regen oder starkem Fahrtwind kann die vordere Klappe mit einer zusätzlichen Klarsichtplane komplett verschlossen werden.
  • SICHERHEIT: Für die Sicherheit im Straßenverkehr sorgt der DURAMXX King Rex mit einem mitgelieferten rot-orangem Warnwimpel an einer 145 cm langen Fahnenstange, vorder- und rückseitigen Reflektoren sowie zwei gelben Speichenreflektoren in den 16" Rädern.
Pawhut Hundeanhänger Fahrradanhänger Hundetransporter Hunde Fahrrad Anhänger Schwarz+Weiß
  • Komfortabler Zugang: Per Reißverschluss öffnen und schließen Sie den Front- und Hintereingang ganz einfach. Damit Ihre Haustiere bequem zusteigen können.
  • Gut geschützt: Fliegengewitter und Oxfordbezug schützen Ihre Lieblinge vor Wind und Wetter. Die Vorderseite ist mit einem extra Regenschutz versehen.
  • Mit Universalkupplung: Dank dieser lässt sich der Anhänger mit den meisten gängigen Fahrrädern nutzen.
  • Klappbar: Zum platzsparenden Verstauen und Transport können Sie den Hundewagen ganz einfach zusammenfalten. Ideal für den Urlaub oder den Besuch bei Freunden und Familie.
  • Gut sichtbar: Standardmäßig kommt Ihr Anhänger mit Reflektoren an Vorder- und Rückseite sowie an beiden Rädern.
Karlie Doggy Liner Amsterdam Teflon, 109 x 59 x 73 cm, schwarz/grau
  • Aluminiumräder
  • hohe Qualität
  • für die Mobilität von Hund und Halter
Doggyhut Hundeanhänger Hunde Fahrradanhänger Hundetransporter-MEDIUM ROT 10115-01
  • DOGGYHUT - der origiginal Hundefahrradanhänger
  • Anti-Rutsch Matte inklusive - Starke Stahlrohrrahmen und wasserdichte Polyesterflächen (600 D)
  • Seitenflächen aus Venyl sorgen für Schutz bei Wind und Regen
  • Universelle Fahrradkupplung für die Hinterachse inklusive
  • Abmessungen innen: 68cm x 43,5cm x 50cm
Doggyhut Hundeanhänger Hunde Fahrradanhänger Hundetransporter-MEDIUM BLAU 60301-02
  • Starke Stahlrohrrahmen und wasserdichte Polyesterflächen (600 D)
  • Anti-Rutsch Matte inklusive
  • Seitenflächen aus Venyl sorgen für Schutz bei Wind und Regen
  • Universelle Fahrradkupplung für die Hinterachse inklusive
  • 16" Luftbereifung
Blue Bird Mini-Hundeanhänger 12
  • Stahl-Rahmen mit Stahllaufrädern, mit Antirutschmatte, 12" Luftbereifung
  • obere Öffnung mit Reißverschluss, seitliches, vorderes und hinteres bissfestes Schutznetz
  • Metallösen zum Befestigen des Tieres im Anhänger
  • als Anhänger inkl. abnehmbare Deichsel, als Jogger inkl. vorderes Rad und Schiebebügel,
  • zulässiges Gesamtgewicht: 40 kg
Trixie 12813 Fahrrad-Anhänger, S: 53 × 60 × 60/117 cm, schwarz/rot
  • Aus strapazierfähigem, pflegeleichtem Polyester
  • Stabiler Metallrahmen; Räder Mit Schnellbefestigungssystem
  • Netz-Einsätze sorgen für gute Luftzirkulation
  • Mit Front- und Hecktür; Zusätzlicher Wind- und Regenschutz in der Fronttür
  • Oberer Netz-Einsatz Mit verschließbarer Abdeckung; Mit reflektierenden Streifen sowie Reflektoren
Blue Bird Hundeanhänger Hundeanhänger 20", mehrfarbig, 82 x 80 x 90 cm, 61004800
  • Stahl-Rahmen, faltbar, Steckachsen
  • großer Einstieg für den Hund durch das vordere oder hintere Netz mit Reißverschluss, mit Antirutschmatte
  • zulässiges Gesamtgewicht: 40 kg
MONZ Hundeanhänger Lastenanhänger Fahrradanhänger Jogger
  • inkl. Fahrraddeichsel mit Achskupplung und Frontrad
  • mit nicht rutschender Gummimatte, große Ein- und Ausstiege
  • einfach zu bedienendes Schnellfaltsystem
  • geräumiger Innenraum, 12" Luftbereifung, kugelgelagert
  • Schnellmontage ohne Werkzeug, Innenmaße: ca. 60 x 37 x 36,5 cm

Welche Hunderassen eignen sich für Radtouren?

Kleinere Hunderassen bis zu einem Gewicht von etwa 7-8 kg sind die idealen Begleiter auf einer Fahrradtour, denn sie passen Hund im Fahrrad Hundekorb in einen Fahrradkorb für Hunde, der vorne am Lenker angebracht wird. Vorteilhaft ist hier, dass die kleine Fellnase auch nach vorne aus dem Hundekörbchen schauen kann.

Größere Hunderassen bis etwa zu einem Gewicht von 12 kg können Platz nehmen im eigens dafür konzipierten Hundekorb für den Gepäckträger. Diese Fahrrad-Hundekörbe sind etwas größer und haben je nach Modell auch ein Gitter über dem Hundekorb.

In den kleinen Korb kann man zusätzlich eine Hundedecke legen, damit es bequemer ist für Deinen Liebling. Wenn Du eine längere Fahrradtour mit Deinem Hund unternehmen willst, dann muss Du ihn zuerst mit mehreren kleinen Strecken die nötige Kondition antrainieren.

Viele Hunde laufen gerne neben dem Fahrrad von Herrchen oder Frauchen her. Daher zuerst mit einer gemütlichen Geschwindigkeit anfangen, sonst ist Dein Hund zu schnell erschöpft. Auch musst Du Deinem Hund zuerst beibringen wie er neben dem Fahrrad laufen soll und das er nicht kurz vor deinem Reifen den Weg kreuzt.

Langsam an längere Strecken gewöhnen

Du musst aufpassen, dass sich Dein Hund nicht überanstrengt, denn vielen Hunden gefällt es neben dem Fahrrad herzulaufen. Sobald der Hund allerdings Anzeichen von Erschöpfung zeigt, am besten sofort eine kleine Pause einlegen. Die zweite Möglichkeit ist, ihn entweder in seinen Hundekorb oder Hunde Fahrradanhänger zu setzen, dann kann es ohne Unterbrechung weiter gehen. Wichtig bei einer Radtour mit Hund ist, dass Du immer etwas Wasser für ihn im Gepäck hast.

Auch darf der Boden nicht zu hart sein, denn Beton oder eine geteerte Straße ist für die weichen Pfoten zu hart. Lieber die Radtour über einen weicheren Waldboden oder Feldweg planen. Sehr gut für eine Radtour ist auch ein Radweg mit Grasbewuchs am Wegrand. Hierauf kann Dein Hund dann laufen, ohne dass er sich die Pfoten wund läuft.

Wichtig – Training und Gehorsamkeit

Ganz wichtig vor der Radtour mit dem Hund ist sicher zu stellen, dass Dein Hund auf Deine Kommandos hört und gehorsam ist. Denn auch bei einer Radtour muss er Regeln beachten. Das “bei Fuß” laufen ist sehr wichtig, denn die Fellnase läuft am sichersten rechts neben dem Fahrrad auf Deiner Wadenhöhe.

Hat Dein Hund Probleme mit der Gehorsamkeit, dann unternehme lieber zuerst Gehorsamkeitsübungen und zwar solange bis es richtig sitzt. Das ist ein sehr wichtiger Faktor, da es im schlimmsten Fall zu schweren Unfällen kommen kann. Falls Du hier nicht sicher bist, sind Hundekörbe für Fahrräder die bessere Wahl.

Die nötige Ausrüstung für eine Fahrradtour  mit Hund

Neben der guten Vorbereitung und Ausbildung gehört selbstverständlich auch eine gute Ausrüstung. Mit dem Fahrrad-Hundekorb der entweder vorne am Lenker oder auf dem Gepäckträger angebracht wird, ist der erste Schritt schon getan. Dann brauchst Du zusätzlich die entsprechende Fahrradhalterung für das eigentliche Laufen.

Trixie 1287 Biker-Set, für große Hunde
  • Auch für schwere und große Hunde
  • Für ein sicheres Führen des Hundes am Fahrrad
  • Stabil und belastbar
  • Ziehen des Hundes wird durch Feder gemildert
  • Sicherheitsanwendung mit Klettverschluss: Kurzführer löst sich bei ruckartigem Ziehen
Poppypet Edelstahl Ruderhalterung Fahrrad Hunde Leine, Fahrrad Trainer Leine für Hunde, Einfache Anbringung und robuste Edelstahlkonstruktion, Entwickelt für sicheres Radfahren mit Ihrem Hund
  • Größe: Länge 42,9 cm/43 cm; Durchmesser 0,8 Zoll/2,2 cm,
  • Funktion: Einzigartiges Design Hände frei, um Ihr Fahrrad perfekt verbunden, damit Sie sicher gehen Sie Ihren Hund und Fahrt Ihr Fahrrad an der gleichen Zeit
  • Mode-Design: Einfache Installation. Edelstahl für Stärke Leine auf jedem Bike in unter 5 Minuten installiert. Befestigen und Lösen die Stange aus an der Klammer ist einfach und schnell, nur schrauben und Schrauben
  • Gute Qualität: Nylon, elastisch, Leine, total Länge verstellbar von 29.5-inch bis 183 cm (75 cm bis 120 cm), mit Clip hält Ihren Hund Weg von Unfällen
  • Geeignet für: Teddy, Chihuahua, Zwergpinscher , Schnauzer, Samo, Husky und andere Haustiere. Ideal für kleine Hunde und Katzen
Relaxdays Fahrradleine mit Federpuffer, Abstandhalter, für Hunde, verstellbar, H x B x T: 47 x 21,5 x 5 cm, Silber-gelb
  • Praktisch: Spaß und Bewegung für Sie und Ihren Vierbeiner
  • Sicherheit: Kein Ziehen am Lenker und beidhändiges Fahren möglich
  • Flexibel: An Größe von Hund und Rad anpassbar
  • Abstandhalter: Sicherer Abstand zwischen Hund und Rad
  • Federpuffer: Gleicht Ziehen aus

Dieser sogenannte Springer führt Deinen Hund sicher durch einen Abstandshalter mit Springfeder neben Dir her. Der Hund selber wird mit einer kurzen elastischen Leine mit Rückdämpfer an einem speziellen Geschirr befestigt. Das Geschirr muss allerdings gut sitzen, damit der Hund keine Verletzungen im Rückenbereich davon trägt.

Pfotenpflege während und nach der Radtour

Du solltest die Pfoten Deines Hundes nicht nur nach einer langen Tour überprüfen, sondern auch unterwegs kurz anhalten und untersuchen. Sind die Pfoten wund gelaufen oder eingerissen, dann entweder sofort die Fahrradtour abbrechen oder den Hund in den Hundekorb für Fahrräder setzen.

Mit Melkfett kannst Du die weichen Pfoten geschmeidig halten und pflegen. Kleine Steinchen müssen sofort entfernt und die Pfote umgehend untersucht werden ob sie verletzt ist.

Fazit

Falls sich Dein Hund während  der Fahrrtour verletzten sollte oder ihm die Kraft ausgeht, im schlimmsten Fall die Tour abbrechen bzw. unterbrechen und lege eine größere Pause ein. Ein kleiner Hund kann allerdings, falls vorhanden, im Hundekorb fürs Fahrrad mitfahren. Ein großer Hund muss entweder in einem Hunde-Fahrradanhänger weiterfahren oder mit dem Auto abgeholt werden. Auf keinen Fall ist es ratsam, den Hund zum Weiterlaufen zu zwingen.

Wer sich keine großen Zwischenfälle leisten möchte, sollte sich unsere Hundekörbe für das Fahrrad oder den Hunde-Fahrradanhänger näher anschauen, damit es keine unliebsamen Überraschungen auf der Radtour mit Familie oder Freunden gibt! 

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 um 16:26 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API